Zielgerechte Benutzerführung

Führen Sie Ihren Kunden durch den Internetauftritt

Die interne Linkstruktur

Eine Benutzerführung ist die Führung des Kunden durch eine größere Anzahl von Seiten innerhalb eines Internetauftritts und erfolgt durch eine Art magische Worte,  die in der Welt der Internetseiten Links genannt wird. “Kundenführung optimieren”, “Kundenführung verbessern” heißt auch immer; “Benutzerfreundlichkeit (Usability) und Benutzerführung gehen Hand in Hand”. Doch was genau ist Benutzerführung und wie kann man genau das verbessern?

Benutzerführung hat eine logische Konsequenz

Das Internet besteht zum weitgehenden Teil aus vielen einzelnen Dokumenten. Das ist wie eine Sammlung von einzelnen Seiten, zu deren Verbindung, eine bestimmte Verknüpfung – „der Hyperlink“ (oder einfach auch „Link“ genannt)  existiert. Diese Links führen den Kunden durch die sonst vorhandene Unübersichtlichkeit der einzelnen Internetseiten. Navigationen und Links wirken wie die Heftklammern eines zusammengetackerten Dokuments.

Aus dieser Sicht ergibt sich der größte Teil der Kundenführung duche Ihren Internetauftritt. Durch das sinnvolle Zusammenfassen von Einzelseiten zu einem “Dokument” ergeben sich dann die in Ordnern üblichen Reiter, die eine Übersichtliche Struktur zu einzelnden Dokumente schaffen. Diese Ansammlungen von Dokumente werden durch die Navigation einer Website zusammengefasst.

Die Kundenführung durch Ihren Internetauftritt besteht also im wesentlichen zunächst einmal auf der Schaffung einer Verbindung von Seite A zu Seite B per Link, die den Kunden sicher von einer Information zur nächsten leitet.

Benutzerführung ist Eindeutigkeit

Links sind gut, aber allein führen sie Ihre Kunden nicht an das gewünschte Ziel. Äußerst wichtig zu den Verlinkungen selbst ist die Eindeutigkeit des Textes, mit denen der Link für den Kunde beschrieben wird.

Generell gilt für die Führung Ihrer Kunden: Er muss zu jedem Moment wissen, wo er sich aufhält, und vor allen anderen Dingen er muss in jedem Moment auch erkennen können, dass er hinkommt, wohin er möchte. Jeder einzelne Mausklick muss eindeutig sein. Darum muss der Linktext stets genau beschreiben, wohin der Link den Kunden führt.

Bei einem geübten Kunden kann man sich dann darauf verlassen, das er seinen Weg durch Ihre Seiten findet. Aber Kundenführung bedeutet auch, den ungeübten Besucher besonders an die Hand zu nehmen. Genau dafür braucht Ihr Internetauftritt eine erfolgreiche und gut durchdachte interne Struktur.

Interne Linkstruktur

Der Begriff “interne Linkstruktur” wird oftmals in Verbindung mit der Suchmaschinen-Optimierung genutzt. Effektiv ist die interne Linkstruktur jedoch auch Bestandteil der Kundenführung. Sie müssen dem Kunden mitteilen: “Hallo, klick hier, auch hier gibt es noch mehr zu sehen” oder “Klick hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen. Führen Sie den Kunden Ihres Internetauftritts von einer Seite zur nächsten, geleiten Sie Ihren Kunden am roten Faden entlang durch Ihre Angebote, Leistungen und Informationen.

Stellen Sie sich einfach vor, der Besucher Ihrer Website steht vor Ihnen und Sie wollten ihn durch Ihre Firma führen und ihm dabei alles zeigen. Die Reihenfolge, in der Sie ihm Ihre Firma zeigen und die Leistungen erklären möchten, müssen Sie in der Navigation Ihres Internetauftritts umsetzen.

Beachten Sie auch, dass oftmals nicht alle Besucher über die Startseite kommen. Ihr Internetauftritt ist kein Buch, dass man von vorne nach hinten lesen muss. Der Kunde kann zum Beispiel auch über eine Suchmaschine wie Google auf eine der vielen Unterseiten Ihres Angebots geraten, und möchte trotzdem wissen, wo er sich in diesem Moment befindet und wie er weitergehen kann.